Kranke Gedanken eines kranken Geistes

Wednesday, September 07, 2005

Big in Japan?

Hahahaha. Mehr kann man doch zur heutigen Popkultur nicht mehr sagen, oder?
Tokio Hotel Österreich und Deutschland weit auf Platz 1 der Charts. Ist denn das zu fassen? Das hochpupertierende Gekrächze eines 14 Jährigen auf schlechten E-Gitarrenklängen, und die Masse frißt es. Es ist kaum zu glauben, aber so richtig cool sind sie schon, ist klar das man das nur schwer widerstehen kann. "Ich hatte mit allen meinen Freundinnen Sex" und "Endlich bin ich 16 da darf ich legal mit Älteren schlafen und Rauchen und Alkohol trinken". Jawoll. So solls sein. *deutet runter zu dem Absatz mit der geistigen Armut* Ich hab es euch ja gesagt.

Aber was solls. Leider kann man das nicht wirklich ändern, ohne sich strafbar zu machen.
Allerdings komm ich da irgendwie in Versuchung selbst eine Band aufzumachen, ich kann zwar nicht singen und kenne niemanden der Instrumente spielen kann, aber das hat ja noch nie jemanden abgehalten. Und so ein paar Millionen werden sich schon damit verdienen lassen, wenn ich in die Charts sehe, dann auf alle Fälle. Meine Güte.
Naja, wie gesagt, leider kann mans nicht ändern, ausser ständig um zu schalten wenn so ein Blödsinn irgendwo kommt. Also rufe ich euch hiermit alle zum Boykott auf. SENKT DIE EINSCHALTQUOTEN - Einfach wegschalten.
Nur gemeinsam sind wir stark. Wenn sich alle daran halten bekommen wir die Charts wieder hörenswert. Naja, hörenswert wäre übertrieben, aber wenigstens wieder frei von geistigem Abfall. Und das ist eigentlich das wichtigste. Wie ich hier schonmal zur Diskussion gestellt habe hat die Verblödung bereits genug Opfer gefordert. Und da müssen wir dagegen sein. Verlinkt dies ruhig überall. Verstreut die Botschaft bis hin zu allen Ecken des deutschsprachigen Netzes.
Helft mit, denn hier werden sie geholfen, wie man so schön sagt.


Nun der Grund warum ich hier nun schon eine Weile nichts mehr geschrieben habe ist der das ich einfach nicht wußte worüber? Es gibt einfach zuviele Dinge die irgendwie schief laufen da draussen, und keinen kümmerts. Man siehts anhand der Kommentare das es auch hier niemanden kümmert, aber von so Lapalien lasse ich mich nicht aufhalten. Wenigstens stehe ich später im Genuß einfach nur dastehen und lachen zu können, wenn das Unglück über uns alle hereinbricht.

Liebes Tagebuch:

Heute war wieder ein asozialer Tag, aber dennoch bin ich glücklich. Findest du es auch eine gute Idee, das jetzt alle hier Kommentieren können, die vorbeikommen, und nicht nur registrierte Mitglieder? Ich schon, darum schalte ich das nun frei.
Wird die Welt in sich selbst zusammenfallen und werden die Roboter darauf ihre eigene Heimat gründen nachdem wir alle verschwunden sind?

Wie immer muß ich noch den schlauen Spruch los werden, sonst hätte es ja keinen Sinn.

BEFREIT DIE GEHÖRGÄNGE, BOYKOTTIERT MIT MIR