Kranke Gedanken eines kranken Geistes

Thursday, January 05, 2006

Ferien?

So eine lange Zeit ist vergangen seit dem letzten Post, aber ich war keineswegs untätig.
Durch irgendeinen sehr kranken Zufall hat irgendein Ami den selben Loginnamen und das selbe Passwort wie ich, und natürlich hat ers eingegeben und einen Blog erstellt, er hat sich nicht gewundert, das da bereits einer existiert. Nun wundert er sich natürlich warum mein Profil bei seinem Blog steht. Naja, da muss ich natürlich wieder eine Lösung finden, denn der gute Mann kann nur an Blogger und Google schreiben. Wundert mich garnicht das da nichts rauskommt.
Aber ich habe es ihm ja bereits erklärt was sache ist. Dann eben nochmal. Nun wundert er sich, das er nichtmal mehr zu "seinem" Blog kommt. Na klar, ich hab ihm extra gesagt das ich das Passwort geändert habe. Naja, mal schauen ob er es diesmal schnallt.

Die Ferien waren ereignisarm, arbeitsreich, und ähm, bis jetzt nicht wirklich entspannend. Die erste Woche hab ich mir zum Entspannen genommen, und bin irgendwie täglich irgendwo mit meiner besseren Häflte herumgetingelt. Die 2. Woche habe ich zum Aufgaben machen und lernen hergenommen. zu allem Unglück ist gestern abend dann noch der SQL Server der FH abgeschmiert, wodurch ich leider erst die Hälfte der ersten Übung machen konnte. Und wodurch es nun noch viel stressiger wird für mich, die ganzen Sachen bis nächsten Mittwoch fertig zu bringen. :-/ jaja, ich weiß. who fucking cares.
Heute habe ich es endlich wieder mal geschafft BMX zu fahren. War sehr geil. Wien AFA Halle. Ist zwar nicht geheizt, aber gross, geile Rampen drinnen und nette Leute dort. Hat mir echt Spaß gemacht. Hab heute mal beschlossen das der Truckerlenker von meinem Rad runter muss, und was schmales leichtes her muss. Aber das stresst ja nicht. Gestern beim putzen ist mir aufgefallen das meine hintere Achse ein wenig krumm zu sein scheint, aber auch das bressiert nicht. Das Ding wird gefahren bis sie bricht. Was ja sicherlich nicht so bald sein wird.
Mein Kurbellager macht auch sehr komische Geräusche und gibt stellenweise nach, da sollte ich eventuell wirklich mal reinschauen.
Über die letzten Wochen und fast Monate steht eine weitere Entscheidung ins Haus, ich werd mir ein neues Handliches Notebook zulegen, zumindest möchte ich das, welches ordentlich Akkulaufzeit hat. Ich habe dabei das Apple ibook 12" ins Auge gefaßt. (die nachfolgende Auflisting ist Absolut ungewichtet, das heißt, die Reihenfolge spielt keine Rolle)
1. hat Stil
2. 6 Stunden Akkulaufzeit
3. hat nicht jeder
4. Man kann genauso darauf arbeiten wie auf einem Windows Rechner, nur mit c# und .net gibts momentan anscheinend noch ein paar Schwierigkeiten Aber selbst Microsoft Office ist erhältlich
5.
WLAN würde dann auch auf der FH funktionieren, was die Arbeit erleichtert
6. Man braucht sich nicht wirklich viele Gedanken über die Sicherheit machen, gibts überhaupt Mac Viren usw.?
7. das Ding hat ein extra Stoßfestes Gehäuse und ist eher für den nicht so sanften Gebrauch ausgelegt. Kein Schlitten im CD-Laufwerk, bei Raschen Bewegungen, wie z.b. dem runterfallen oder so fahren die Lese und schreibköpfe der Festplatte automatisch in eine Parkposition, damit sie die Festplatte bei eben jenen raschen Bewegungen nicht beschädigt.
8. 3 Jahre volle Garantie und voller Support und das gratis (kostet normalerweise 300€ aufpreis aber gibts beim Mac Shark in Linz gratis dazu.)
9. der relativ günstige Preis für ein solches Notebook von nur 950€

Naja, natürlich habe ich das Geld nicht, ich muss noch sehr fleißig Sparen, was ich über Weihnachten ja schon brav begonnen habe.
Ausserdem habe ich mir einen neuen Rucksack bestellt, den Demolition Survival Bag, da bei meinem schönen Eastpak der Reissverschluss den Geist aufgibt.
so, das wars für heute.

Good fight, good night.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home