Kranke Gedanken eines kranken Geistes

Monday, May 29, 2006

Hallo Tagebuch!

Jetzt ist es schon wieder passiert das ich über ein Monat hier nichts, aber auch wirklich garnichts getan habe. Ich hab nichteinmal daran gedacht, das ich hier was reinschreiben kann. Jetzt könnt ihr euch ungefähr vorstellen wieviel bei mir los war. Studium sowieso, Freizeit auch und Beziehung am allermeisten, sozusagen. Zum Studium sag ich schon garnichts mehr, das ist ein Kreuz das man einfach ohne grosses Murren zu tragen hat, was natürlich einem Suderanten wie mich relativ schwer fällt.
Freizeit: Voriges Wochenende war die Hochzeit von meinem Onkel, war ja auch längst überfällig. War schon ganz nett. Die Woche davor war Austrian King of Dirt am Pleschingersee. Spitzenveranstaltung. Hat echt Spaß gemacht, Fahrern aus der BMX Weltspitze beim radelieren zuzusehen.
Beziehung: Meiner Freundin ist jetzt morgens und eigentlich den Ganzen Tag immer schlecht, und ähm naja, ihr gehts leider net wirklich gut, aber spätestens am 22. Dezember (ca.) ist es dann mit der Morgenübelkeit auch vorbei. Dafür fängt dann da wahrscheinlich die Schlaflosigkeit an. ;-) Naja, ich denke ihr wißt bescheid.
Darum gehts mir in letzter Zeit auch net wirklich gut. Einfach zuviel zum überlegen, zuviel zum nachdenken, zuviel zum Sorgen machen, zum Planen, zum Angst haben, ....

1 Comments:

Blogger bella´s world said...

hallo!!
also das mit morgens und den ganze tag ist aber jetzt schon übertrieben.

tja ich kann dir nur sagen,mach dir zur zeit noch nicht zu viele gedanken drüber,dass wird alles schon werden..und halb so schlimm sein.

baba bella

11:56 AM

 

Post a Comment

<< Home