Kranke Gedanken eines kranken Geistes

Tuesday, August 01, 2006

Auferstehung der Toten

Ja jetzt hab ich wieder ein wenig mehr Zeit, jetzt kann ich auch hier wieder ein wenig schreiben was mich gerade so beschäftigt.
Was hat sich seit dem letzten Mal getan? Hrm, es sind Ferien, das Semester ist noch gut rübergegangen, ich arbeite bereits seit fast nem Monat bei den Tiger Lacken, zuerst im Versand, ab heute im Aussenlabor, Pulver anmischen und dann ein Aluplättchen beschichten. Ziemlich interessant. Naja, von dem fast Monat war ich eine Woche im Krankenstand, da ich es geschafft habe mich beim Step am Pleschingersee auszuknocken. Ganz komisch, ich weiß einfach nicht mehr was passiert ist, oder wie es passiert ist, ich kann mich nur dran erinnern das ich auf der Liegewiese munter geworden bin, aber laut Aussage aller bin ich selber aufgestanden und zur besagten Wiese neben den Trails gegangen. Naja, war dann am nächsten Tag doch etwas skeptisch und bin ins Krankenhaus, die meinten mitm Kopf wär alles in Ordnung, nur beim Mittelhandknöchen gäbe es einen alten verheilten Bruch. Komisch nur das ich mir das gute Stück nie gebrochen habe. Da es bis heute noch weh tut schein es sich wohl um einen neuen Bruch oder halt einen Knacks zu handeln. Naja, kann man nichts machen. Wenigstens ist fast genau 14 Tage nachher das Kopfweh weggegangen. Ist auch immerhin etwas, und das mit der Hand wird auch bald wieder werden. Radfahren kann ich zumindest schon wieder.

Irgendwie bin ich momentan mit meinem Erscheinungsbild ziemlich unzufrieden. Irgendwie würd ich mich gern piercen lassen, da ichs wieder rausnehmen kann, wenns mir nicht mehr gefällt. Nur wo ist die Frage. Irgendwo wo es nicht sehr offensichtlich ist ;-)
Tätowieren lasse ich mich wohl erst wenn sich der Nachwuchs eingestellt hat, eine Idee dafür schwebt mir auch schon vor. Mal schauen mal schauen. Ich freue mich schon drauf morgen wieder Radfahren zu gehen. In letzter Zeit brauche ich das so sehr für meine Glücklichkeit und meinen Seelenfrieden. Eigentlich interessant, aber am Pleschinger See ist die Welt noch in Ordnung, dort gibt es keinen Stress, keine Probleme. Dies gilt auch für die Skateparks in der Umgebung. Eigentlich reicht es auf dem Rad zu sein, Spaß zu haben und sich um nichts sorgen machen zu müssen. Einfach zum Abschalten.

Urlaub ist auch bereits geplant. Dieses Wochenende gehts nach Graz, mal wieder meinen Bruder besuchen, am Samstag eventuell nach Tieschen. Einfach ganz wild, die Dirtstrecke dort, der Startturm ist ca. unglaubliche 20 Mester hoch. Naja, dort wär am Abend ein BMX Dirt Contest allerdings will ich mich nicht stressen lassen, und falls mein lieber Bruder oder seine Freundin was geplant haben kann das auch getrost ausfallen. Also keine fixe Planung da. Ich möcht auf jeden Fall ins Arsenal und eventuell die Blase.
Nächster Urlaub steht dann für den 11. August an. Da gehts um stolze 99€ mitm Zug nach Hamburg. Allerdings ist darin Hin- und Rückfahrt sowie eine Übernachtung im Ibis Hotel inkludiert. Also ziemlich billig das Ganze. Da mit meiner Perle die Stadt ansehen, ein wenig auf Kultur Trip. Danke hier nochmal an meinen Dad für den Gutschein den er noch rumliegen hatte. Dannach gehts im September wohl mit meinem Vater und eben oben genannter Perle nach Italien, ein wenig ans Meer, die Seele baumeln lassen, genau das was ich in letzter Zeit dringend brauche. Da wir ja noch die Flüge für 11 Tage Großbritannien haben könnten wir diese eventuell auch noch umbuchen und dann halt 2 Tage, einmal übernachten, nach London fliegen. Ginge auch noch.

Thema Nachwuchs: Wir wissen noch nicht was es wird, werden es aber wohl am 7. August erfahren, denn da hat meine Freundin den 2. Ultraschalltermin und da werd ich dabei sein. Was bin ich gespannt. Mein Baby zum ersten mal sehen. Unglaublich eigentlich.
So das wars mal für heute, vielleicht in kürze mehr.